trenner

trenner

Kontaktieren Sie uns:
+49 6103 5971-0
E-Mail an uns
RÜCKRUFSERVICE

Logo der Schoder GmbH

METALL IN SEINER PERFEKTION

Kontaktieren Sie uns:
+49 6103 5971-0
E-Mail an uns
RÜCKRUFSERVICE

  • Bei Schoder dreht sich alles um Metallverarbeitung
    Bei Schoder dreht sich alles um Metallverarbeitung

NEWS

 

Erfolgreiche Teilnahme der Schoder GmbH beim Berufsorientierungscamp für Flüchtlinge

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die IHK Offenbach ein Berufsorientierungscamp für junge Flüchtlinge. Das Camp ermöglichte 32 Flüchtlingen, eine Woche lang in verschiedene technische Berufe hineinzuschnuppern und sich umfassend zu informieren.

news schoder fluchtlinge
Flüchtlinge, Unternehmen und Verantwortliche des Projekts EQ&S trafen sich für letzte Details in der IHK Offenbach am Main. Foto: Schaab/IHK


Projekt Einstiegsqualifizierung und Sprache für Flüchtlinge startet 
Geflüchteten mittelfristig eine Ausbildung ermöglichen

Am 31. August 2017 kamen die Beteiligten des neuen Projekts EQ&S (Einstiegsqualifizierung und Sprache) für Flüchtlinge, das am 1. September 2017 offiziell startet, in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main vorab zusammen.


Mario Franz, Ihr SCHODER-Experte für CNC-Frästechnik, freut sich auf Ihre Anfragen.


Schnellere Bearbeitung und größere CNC-Teile dank der neuen Mazak Nexus 530C-II

Die Vorteile der vierten CNC-Maschine aus dem Hause Mazak liegen auf der Hand: Da alle Mazak-Maschinen mit der gleichen Steuerungssoftware ausgerüstet sind, können wir die Mitarbeiter an allen Maschinen hochflexibel einsetzen.


Die CNC gesteuerte Gravur von Prägestempeln


Eine neue Version der Impala 400 LNC bereichert unseren Maschinenpark!

Die bewährte CNC-gesteuerte Fräs- und Graviermaschine überzeugt nun neben den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zusätzlich durch kompakteres Design und optimierte Funktionalitäten. Egal ob Prägestempel und -werkzeuge, Spritzgießformen, Moletten oder kleine Prägezylinder, die Impala 400 LNC erreicht optimale Ergebnisse bei kurzen Fertigungszeiten und hoher Prozesssicherheit, das gewährleistet bestmögliche Wirtschaftlichkeit.


Unsere Azubis – eine starke Gemeinschaft
Von links nach rechts: Anna Lena Stein, 
Nathalie Kittner, Sebastian Lotz, Viktor Behm, Erik Wallstein, Michel Grapentin, Marc Sascha Jung, Lisa Mareijke Teetzen.


Wir stellen vor: unsere zukünftigen Facharbeiter!

Auch in diesem Jahr haben Anfang September unsere neuen Nachwuchskräfte ihre Ausbildung in den Bereichen Zerspanungsmechanik und Industrie-Gravuren begonnen.

Wir freuen uns, dass sich Michel Grapentin, Marc Sascha Jung, Lisa Mereijke Teetzen und Ariana Atbaie bei ihrem Karriere-Start für unseren Betrieb entschieden haben. Auf dem Bild sehen Sie alle Auszubildenden aus allen Lehrjahren.

 

Erfolgreiche Teilnahme der Schoder GmbH beim Berutsorientierungscamp für Flüchtlinge

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die IHK Offenbach ein Beruforientierungscamp für junge Flüchtlinge. Das Camp ermöglichte 32 Flüchtlingen, eine Woche lang in verschiedene technische Berufe hineinzuschnuppern.

IHK-Referentin Jana Maria Kühnl erklärt: „Auf das Ausprobieren in verschiedenen Fertigkeiten bei Pittler folgt ein Unternehmensbesuch bei der Schoder GmbH. Dort können die Jugendlichen Metallverarbeitung aus nächster Nähe kennenlernen. Das Berufsorientierungscamp dient vor allem dazu, den jungen Menschen die technische Ausbildung näher zu bringen. Die Teilnehmer konnten Fähigkeiten erfahren und erlernen, die später überwiegend in der technischen Ausbildung, beispielsweise zum Industriemechaniker, Elektroniker oder Mechatroniker, gebraucht werden.“

Jeder der Teilnehmer geht mit einem Zertifikat nach Hause, in dem seine Fähigkeiten und Deutschkenntnisse vermerkt wurden. „Jetzt ist es unser Ziel, nach der Wahl des Ausbildungsberufes, gemeinsam einen Ausbildungsplatz zu finden“, erklärt Kühnl. (IHK Offenbach)

 

 

Zurück